Irische Musik genießen und die Kultur Irlands kennenlernen

Die Open-Air-Saison in Deutschland bringt Ihnen, beginnend mit dem Irish Folk Festival, dem St. Patrick’s Day Celebration Festival oder den Celtic Days, die irische Kultur näher. Sie erleben dort zudem eine spannende Unterhaltung. Hier stellen wir Ihnen Folk-Festivals, die in ganz Deutschland stattfinden, näher vor.

Das bekannte TFF Rudolstadt ist das größte Folk-Festival in Deutschland und findet jedes Jahr am ersten Wochenende im Juli statt. Die Veranstaltung richtet Rudolstadt in Thüringen aus.

Von 2001 bis 2012 war Festival Folk im Schlosshof von Bonfeld das größte und wichtigste Irish-Folk-Festival Süddeutschlands. Seit dem Jahr 2014 findet das blacksheep Festival hier statt. Es gibt auch das internationale Folk-Festival, genannt Venner Folk Frühling und noch mehrere solcher Veranstaltungen. Lernen Sie sie hier alle etwas näher kennen und gehen Sie dann hin. Sie werden sicher neuer Fan dieser Musik.

Altburgfestival Bundenbach bietet Ihnen Folk vom Feinsten

Seit dem Jahr 1989 ist am dritten August-Wochenende, von Freitag bis Sonntag, das Altburgfestival in der Nähe von Buddenbach. Es findet in der keltischen Höhensiedlung Altburg statt, die rekonstruiert wurde.

Die Keltensiedlung Altburg liegt sehr idyllisch über dem Hahnenbachtal und bildet einen wunderbaren Hintergrund für die keltische Veranstaltung. Solche Festivals gibt es in ganz Deutschland.

Abends Irish-Folk hören und feiern

Eine ganze Reihe bekannter Bands, wie beispielsweise Garden of Delight, Paddy Schmidt, Cromdale, The Mc Montos oder Mr. Irish Bastard, spielen jedes Jahr auf den Festivals und es kommen jährlich neue Bands hinzu. Aber es finden sich auch immer mehr Fans der irischen Musik auf den Festivals ein, die diese Musik in historischem Ambiente schätzen.

Parallel zu den Festivals gibt es in Altenburg zum Beispiel einen großen Keltenmarkt, der tagsüber für Abwechslung sorgt. Auf dem mittelalterlichem Markt kann man an den historischen Marktständen die Waren der Händler bewundern und natürlich kaufen. Lagergruppen zeigen zudem, wie das Leben im Mittelalter und das Arbeiten war, und Besucher lernen alte keltische Handwerke kennen.